KWICK! führt asymmetrische Fan-Beziehungen ein

von am 22. Juni 2010 in Community, Entwicklung

In einem konsequenten Schritt zur Weiterentwicklung der Plattform, führt KWICK! aktuell eine neue Art der Mitglieder-Verknüpfung ein – asymmetrische Beziehungen.  Während sich bei symmetrischen Beziehungen die Mitglieder untereinander meist direkt über Freundschaftsanträge verknüpfen, ist es bei Fan-Beziehungen nicht notwendig, dass sich Mitglieder kennen bzw. gegenseitig autorisieren. Als Fan hingegen kann ich die Information für mich optimal steuern und sortieren. Das Update befindet sich bereits im Beta-Test und kann von allen Mitgliedern getestet werden.

Die meisten Social Networks bedienen sich dem Modell symmetrischer Beziehungen. Mitglied A stellt Mitglied B einen Freundschaftsantrag. Mitglied B nimmt diesen an und schon sind beide symmetrisch bzw. direkt miteinander verknüpft. Dabei wollen beide Mitglieder diese Beziehung meistens, weil sie sich privat kennen und deshalb in Kontakt zueinander stehen möchten – auch virtuell.

Anders hingegen sieht es bei asymmetrischen Beziehungen, die wir auf kwick.de im Übrigen schlicht als „Fan“ bezeichnen, aus. Das Fan-Dasein hat vor allem Twitter in den letzten Monaten deutlich in den Vordergrund gerückt.  In einer asymmetrischen Welt kann jeder selbst seinen Informationskanal bestimmen. Am Beispiel Twitter: Möchte man viele Nachrichten haben, so folgt man Nachrichtenbots und Redakteuren von Magazinen, möchte man hingegen von Bekannten, Freunden, Familien mehr erfahren, so fügt man jene hinzu. Möchte ich zuletzt Reputation betreiben, so folge ich als Mitglied Leuten aus der Branche, mache mich bekannt und twittere über Branchenthemen.

Übertragen auf KWICK! bedeutet dies, dass ich fortan Mitgliedern folgen kann und mich von deren Neuigkeiten unterhalten lassen kann, ohne mit diesen in einer direkten Beziehung (Symmetrie) zu stehen. Fan werden können alle Mitglieder untereinander, sofern dies in den jeweiligen Privatsphäre-Einstellungen frei gegeben ist. Alle Mitglieder müssen dem via Opt-In (aktive Zustimmung) zustimmen. Danach hat jedes Community-Mitglied die Möglichkeit, eine Vielzahl von Informationen gezielt zu steuern. Und das Ganze sinnvoller und besser, wie wenn man zu all jenen symmetrische Freundschaftsbeziehungen aufbaut (FAs).

Was genau passiert, wenn jemand Fan von mir wird?

  • Ein Fan erhält Neuigkeiten von seinem „Star“ in seinen Newsfeed, welche auch in dessen Profil öffentlich einsehbar sind. Er nimmt sich sozusagen ein kostenloses Profil-Abo. Er erhält dabei alle Informationen eines Profils, welches das jeweilige Mitglied für alle frei gegeben hat.
  • Ist der Newseintrag durch Privatsphäre-Einstellungen versteckt, dann bleibt die Fanbeziehung zwar bestehen, aber der Fan erhält keine Neuigkeiten mehr.
  • Das „Star-Profil“ erhält ein Ereignis darüber, dass er einen Fan mehr hat („Mitglied ist jetzt Fan von Dir“)
  • Eine Fanbeziehung kann beidseitig jederzeit wieder aufgehoben werden.

Im Klartext bedeutet das, dass ich automatisch über Profilupdates von Mitgliedern informiert werde, für die ich mich interessiere, sofern diese ihre Informationen frei gegeben haben. Allerdings mit dem Luxus, dass ich nicht ständig aktiv nach Updates suchen muss, sondern mich bequem via Fan-Beziehung darüber informieren lasse.

„Mit den asymmetrischen Fan-Beziehungen schlagen wir heute ein neues Kapitel in der Vernetzung unserer Mitglieder auf und schaffen so die Voraussetzung für eine noch aktivere und vernetztere Community“, sagt Jens Kammerer, Gründer von KWICK!.

Wichtig war uns, dass die Mitglieder selbst entscheiden können, ob sie diese Funktion nutzen möchten oder nicht. Deshalb muss die Fan-Funktion erst aktiv eingeschaltet werden in den Privatsphäre-Einstellungen. Mitglieder, die sich davon nicht beeindrucken lassen möchten, bekommen von dem neuen Feature  nichts mit.

Wer die Funktion gleich testen möchte, schaltet einfach auf KWICK! Beta um, aktiviert die Funktion und los geht’s…

Tags: , , , , ,

19 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Caro #

    Ja ich stimme Nick zu es hat nämlich keinen Sinn ich meine die werden einfach von irgendwem Fan und dan sagen sie „Ich bin dein Fan werde auch meiner! “ Was nützt des meine Freundin wurde sogar mal in Kwick gedisst weil sie nur 2 Freunde hatte und ich finde des echt blöd wenn da einer mit paar hunderten von Fan´s zu einem schriebt zu bist so´n looser oder so weil er zu wenig Fans hat oder so des wür ich ändern mit dem Fan werden und so…

  2. ~*~ Hallo zusammen, als erstes erst mal großes Lob ~*~

    finde es Klasse wie KWICK einblicke in die iefen der Programmierung gibt.

    Jetzt aber zu der: „FAN(Funktion)“ die ich nur durch lesen des Textes kenne,
    ich sehe kein Problem da jeder selbst entscheiden kann ob er sie aktiviert!

  3. AndyKay #

    @DatKleen14
    Wenn du die Funktion in der Privatsphäre deaktivierst, kann niemand mehr Fan von dir werden und es kann auch niemand außer dir deine Fan-Liste sehen. Du kannst Fans trotzdem aus dieser Liste löschen. Das kannst du mit diesem komischen Typen dann auch einfach machen.

  4. DatKleen14 #

    habe versucht diese funktion in meiner privatsphäre zu löschen- hat nicht geklappt! das ärgert mich, nun hab ich einen user mit namen „geiler“ als fan…………. na- superklasse! auf sowas kann ich gern verzichten!!!

  5. DerCrankeFrank #

    Wie die meisten meiner Vorredner, werde ich mich darauf beschränken einem meine Vorredner zuzustimmen und jegliche Eigenkreation – bis auf einen kleinen Nutzungsvprschlag – zu Grabe tragen. Allerdings stimme ich natürlich nicht diesem Brüllaffen „Nick“ zu, sonder „JellyHead“ und „Nononym“.

    Es gibt genug Leute, die super Blogs führen und interessante Sachen in ihre Neuigkeiten schreiben. Aber die kenne ich alle nicht. Bevor ich jetzt wildfremden Leuten FAs stelle, werde ich einfach Fan und sehe trotzdem immer, wenn es was neues gibt.

  6. Nononym #

    „Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!“ (Edgar K. Geffroy)

    Also, ich bin davon überzeugt, daß diese asymmetrischen Beziehungen ein sehr gutes Feature sind und für noch mehr Leben in der Community sorgen werden.

  7. Nick.2 #

    Bin genau der gleichen Meinung, ich seh in der Funktion FAN werden auch keine Chance jeder der miteinander befreundet ist wird Fan von einander wie ich es schon gesehen habe. Würde die funktion raus nehmen nur weil jetzt WM ist sowas rienmachen hmmm macht kein sinn…..

    Und wenn es nur wegen der WM ist dann hätte ichs gleich am anfang von der WM Online gestelt…

  8. Nispero123 #

    Hier muss ich Nick voll zu stimmen, es ist der reinste schwachsinn.

  9. Ich finde diese Funktion gut durchdacht, und bedanke mich herzlichst für die Mühe von kwick!.
    Klar, man kann jetzt sagen, dass die junge Kwick! Generation das ganze einfach ausnutzen wird und einfach nur Mist damit baut, aber von mir selber denke ich schon, dass ich diese Option nutzen werde.

    Einen kleinen Schönheitsfehler gibt es vielleicht doch noch: Das Anonyme Fanwerden. Ich fände es persöhnlich ganz gut, wenn man auch einfach anonym ein fan werden kann, wie es zum Beispiel formspring.me anbietet. Ähnliches System gibt es auch auf Fanfiktion.de. Es gibt eine Liste auf der die bekannten Fans angezeigt werden und eine Anzahl derer die anonym bleiben wollen.
    Ich fande diese Lösung aus der Sache ganz gut.

    Und das von wegen „Das Ich werde Fan – Ding spamt meine Seite zu“ ist nun wirklich völlig übertrieben. als ob ihr nicht auch sowieso ständig irgendwelche Benachrichtigungen bekommt, die euch vielleicht nicht im geringsten interessieren. Außerdem ist es doch auch nett zu sehen, wer an einem interessiert ist.
    Sollte es trotzdem wirklich sooo schlimm sein, bittet doch einfach Kwick!, in den Einstellungen einzurichten, dass ihr die „Fan“Meldungen ausblenden könnt.

    LG
    Konni.

  10. Nick #

    Selbst wenn man NICHT angibt, die Funktion nutzen zu wollen, sind doch die ganzen Neuigkeiten voll damit -.- Ob man es will oder nicht, einzige Möglichkeit zu entrinnen ist seine Buddies auszublenden und das ist nun wirklich nicht das Optimum oO
    Und wofür Dinge gedacht sind und wofür sie wirklich genutzt werden waren schon immer nahezu Gegenteile..und du kannst mir nicht erzählen, dass alle Mitglieder sich an die Regeln halten.
    Und angemeldet waren wir schon bevor die Funktion da war, sollen wir uns deswegen abmelden?

  11. Jenny #

    das ist ja echt voll dumm. das bringt einfach überhaubt nichts.
    lass eüch mal was besseres einfallen was nützlicher ist als diese „Fan “ kacke!!!

  12. Mirjam #

    ich frage mich, was ihr neunmalklugen eigentlich wollt. die funktion ist FREIWILLIG wie ihr lesen könnt, das heißt wer nichts damit zu tun haben will schaltet sie erst gar nicht ein, wo liegt eigentlich euer problem. kwick fragt sogar noch ob es jemand will. woanders wie z.b. facebook machen sie sowas einfach.

    ich finde die funktion gut. und für was sie gut ist lest ihr oben. nämlich nicht um fans zu sammeln.

    ihr motzt nur rum an allem und jedem. undankbares pack! ich frage mich eh wie man immer nur motzen kann aber trotzdem angemeldet ist??

  13. Coolbreeze #

    Ich hab am meißten Fans… xD ganz ehrlich… die funktion is fürn ARSCH und ich bin damit heute schon meinen Buddies auf die Eier gegangen weil ich von jedem ein fan wurdeeeeeee und damit das ganze „was machst du gerade“ vollgespammmmmt hab… xD was aba toll wär wäre wenn man durch die funktion auf ne seite kommt wie z.B. „beliebteste mitglieder“… so ähnlich wie mit den fotos nur das der mit den meißtens fans immer auf platz 1 bleibt ;D

  14. Ich stimm Nick vol und ganz zu -.-
    Richtig sinnlos erlich xD

  15. nickäi. #

    hey =) ich kann nick auch zustimmen. des is eig voll der schwachsinn!

  16. Chris #

    Bin ganz der gleichen Meinung. Diese Funktion hat keinen sinvollen nutzen und wird nur als ,,Spielzeug“ benutzt um zu sehen wer mehr fans hat oder nicht!

  17. Vivi #

    Bin absolut der gleichen Meinung wie Nick. Diese Funktion ist nur für die unter 16-jährigen lustig und absolut stumpfsinnig. Totaler Schwachsinn.

  18. luisaa_ #

    Hello 😀

  19. Nick #

    Mal im ernst..was habt ihr euch dabei gedacht? Die wahrscheinlich unnötigste Funktion, die je in KWICK! eingeführt wurde. Ich kann mir keinen sinnvollen Nutzen vorstellen, der daraus resultiert. Der erste Gedanke den ich hatte war: „Wow, KWICK! imitiert noch mehr.“ Bei genaueren Bedenken stell ich fest, dass ausser „Ich bin dein Fan, werd also auch meiner!“ und „Ich hab mehr Fans als du.“ wohl nich sehr viel bei raus kommen wird..Das Ganze scheint mir sehr kurzfristig und unsorgfältig durchdacht zu sein. Ich würde vorschlagen, die Funktion abzuschaffen bzw. sie neu zu überdenken und gegebenenfalls zu verändern..

Kommentar schreiben





*

Die KWICK! Community ist ein kostenloses Social Network zum neue Leute kennenlernen. Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten, jedes Mitglied führt einen eigenen Blog und es ist einfach, neue Leute zu treffen.