Amtlich: KWICK! Name in den Personalausweis

von am 1. April 2011 in Community

Gemeinsam mit der neuen grün-roten Landesregierung in Baden-Württemberg startet KWICK! am 2. Mai in eine neue digitale Zukunft. Ab diesem Tag  können Mitglieder der Community im Rahmen eines Pilotprojektes ihren KWICK! Namen als Künstlernamen im neuen Personalausweis eintragen lassen und sich damit offiziell ausweisen. Damit wäre der Profil-Name amtlich. Viele Behördengänge oder Online-Käufe können danach bequem mit dem Profilnamen von der heimischen Couch aus getätigt werden, Warteschlangen verkürzen sich, weil der Abgleich schneller geht. Größter Vorteil: Mit dem KWICK! Profilnamen kann unterzeichnet werden.

Wie heißt Du eigentlich auf KWICK!? Diese Frage hört man nicht selten. Egal ob in der S-Bahn, in der Disko, auf dem Schulhof oder unter Kollegen. Der Nickname ist ein Teil des Ichs geworden. Es konnte also nur eine Frage der Zeit sein, bis er auch bei behördlichen Stellen Einzug halten würde.

Die neue Landesregierung in Baden-Württemberg hat den Zeitgeist erkannt und startet  ab 2. Mai 2011 gemeinsam mit KWICK!, der beliebtesten Community Baden-Württembergs*, ein Pilotprojekt, bei dem man sich seinen KWICK! Profilnamen als Künstlernamen im neuen Personalausweis eintragen lassen kann. Möglich ist dies allerdings nur dann, wenn es sich bei dem KWICK! Namen nicht um einen realen  Namen wie Jens, Ulrike oder Kai, sondern um Kunstnamen wie xx2PACxx, Giiiirlie_-luv-_, WTF oder Kleopatra handelt. Mit diesem innovativen Projekt will die Baden-Württembergische Regierung gleich zu Beginn ihrer Amtszeit ihrem Ruf als Vorreiter in Sachen Fortschritt gerecht  werden und gleichzeitig dem wachsenden Interesse der Bevölkerung am Internet allgemein Rechnung tragen.

Aus Jeanette Biedermann wird die Flotte-Biene75

Der Künstlername wird auf der Rückseite eingetragen

Der Künstlername wird auf der Rückseite eingetragen

„Wir freuen uns, dass wir unsere Landesregierung bei diesem innovativen Vorhaben, das reale und virtuelle Welt auf eine ganz neue Art und Weise verbinden wird, unterstützen dürfen.“ sagt Jens Kammerer, Gründer und Geschäftsführer von KWICK!. Er ist überzeugt, dass die Änderung viele Vorteile im Alltag haben wird. Bei Polizeikontrollen entfallen lästige Wartezeiten und Datenübermittlungen, da der Beamte nur noch Namen wie „playaxx5“ abgleichen muss.  Größter Vorteil: In Verträgen reicht die Nennung des KWICK! Namens, auch zum Unterschreiben taugt der virtuelle Name. Kammerer: „Es macht ja schon einen Unterschied, ob ich mit Jeanette Biedermann unterzeichne oder mit ‚Flotte-Biene75‘.“ Eine doppelte Vergabe der Namen, wie sie bei häufig vorkommenden Vor- und Nachnamen der Fall ist, wird durch die Registrierung bei KWICK! ausgeschlossen.

Schluss mit lästigen Alterskontrollen

Auch die lästigen Alterskontrollen an Clubs gehören der Vergangenheit an. Musste man früher genau hinsehen, ob sich das Geburtsdatum auf die Volljährigkeit aufrechnen lässt, ist dieses häufig bereits Profilname erkennbar. Denn quasi gilt es als erwiesen, dass „Bea84“ nach Hochrechnung 27 Jahre alt ist. Türsteher müssen demnach nur das aktuelle Jahr, nämlich 2011, von der Zahl  im Namen (im Fall Bea 1984) abziehen. Heraus kommt 27. Großartig!

Eltern, die momentan noch keinen Bock auf Kinder haben aber schon mal einen Namen parat haben möchten, der nicht zum Alltagsgespött wird à la Kevin Justin James, können sich direkt Namen wie „playa51“ oder „stuttgartgangstaAaAa“ schützen lassen, indem sie ein Profil für das Ungeborene anlegen. Einfacher geht’s nun wirklich nicht mehr.

Selbst Beamtenherzen kwicken höher

Im Stuttgarter Rathaus laufen derzeit die Vorbereitungen auf Hochtouren. Es wird damit gerechnet, dass gleich in den ersten Tagen unzählige Anträge auf Eintragung des KWICK! Namens in den Personalausweis eingehen werden. Schließlich ist das Projekt bislang einzigartig. Alle, die ihren neuen Ausweis gerade erst abgeholt haben, brauchen sich übrigens nicht grämen. Im Rahmen des Pilotprojektes werden Ausweise, die nicht älter sind als sechs Monate sind, kostenlos abgeändert. „Wir sind vorbereitet und werden notfalls unser Personal kurzfristig aufstocken. Wartezeiten können aber trotzdem nicht ausgeschlossen werden“, so eine Sprecherin des Rathauses, Bea Müller, die sich selbst bereits den Namen „BEAmTIN“ hat schützen lassen.

*AGOF / Plan.Net. Strategic Planning (2010) / Der Spiegel – Social-Network-Studie 07.04.2010

 

Tags: , , , ,

42 Kommentare Kommentar schreiben

  1. jochen gerlach #

    find es traurig, das anscheinend immer weniger Menschen auf der Welt auch mal nen Spaß verstehen!!!

  2. MNolden #

    Hey Leute, das ist kein Aprilscherzkontest, also wenn einige von Euch den Aprilscherz so schlecht machen, dann schaut Euch doch mal Eure Komentare an, die Sind noch schlechter… Sind wir doch froh, das Kwick es überhaupt macht und mal ganz im Ernst etwas schmunzeln mußte doch fast jeder oder??? ALso seht das ganze doch nicht so verbissen !!!

  3. Evil_Monkey #

    85% der Kwick-Nutzer haben doch eh noch keinen Ausweis… 😉

  4. LiL_AvOcAdO_x3 #

    April April…..
    da gabs auch schon mal bessere scherze

  5. Miauz #

    naja fürs nächste jahr sollten die sich wirklich JETZT schon gedanken machen damit der scherz nich wieder so nen schwachsinn wird.am besten dann auch nicht direkt auf die „titelseite“ wo sowieso schon jeder drauf wartet wenn er die seite öffnet direkt auf den aprilscherz zu schauen.

  6. iPat #

    KiGa-Niveau… ^^ Ich glaub da sind net mal die 7-jährigen unter den Kwickern reingefallen…

  7. alter-simpel #

    Hübscher Scherz! April, April!

    Und doch, der alte Simpel würde sich schon gut machen im Ausweis 🙂

    Grüssle und schönen April!

    PS
    Der Politik in diesem Zustand würde ein wenig Humor schon gut zu Gesichte stehen – und so manch einem „Bürger“ auch 😀

  8. XDevil #

    Die Idee hätte was werden können, leider ist das nicht zu realisieren und daher ein netter April Scherz.
    An den Rest der Sippe: Benehmen,Betragen 6 setzen!

  9. Harrington #

    April April xD ! Trotzdem sollte KWICK! mal überlegen, ob eine Anmeldung im KWICK! mit Personalausweis nicht sinnvoll wäre. Vorteil: keine Fakes, keine Abzock-Fakes, keine Schwanz-vor-kleinen-Mädchen-schüttler mehr (um nicht das Wort Pädophile in Mund zu nehmen).

  10. s_mon96 #

    ich glaub wenn jetz kein April april kommt war des echt gemeint

  11. PRiiNCEZz__S #

    will ich haben

  12. tot4lsch4den #

    also ich find die ide sehr gut ;D (Y) daumen hoch für kwick

  13. Gott #

    Der war wirklich schlecht.

  14. amandastubsi #

    na ein april-scherz ??????

  15. entertaiment__ #

    Hahaha ned schlecht 🙂 aber jetzt mal ehrlich wär schon voll fett wenn das gehen würde!!!

  16. silverstar #

    ich finds lustig! tolle iddee 😉

  17. Johnny B. Good #

    schade das ich als ami sowas nicht haben kann -.-

  18. Ich #

    hahahaha lescccchhh!!!
    wenn ihr so en bull shit ins netz stellt dann könnt ihr dafür mal sorgen sonst ist des echt absolute witz der voll net lustig ist ihr pfeifen!!

  19. HAHA WER WILL POPPEN AHAH APRIL APRIL 😀

  20. bofh #

    Der Aprischerz der SZ war noch schlechter wie dieser aber der hier war auch dämlich

  21. Das ist der größte scheiß also bitte!!! BITTE NICHT! MAN IHR POLITIKER MÜSSE MAL N BISCHEN LOGISCHER DENKEN LERNEN!!! DAS KANNN GAR NICHT GEHEN.. 🙁 BITTE SCHAFFT DAS AB!!!

  22. MS #

    Schlecht

  23. Georg #

    hehe dieser scherz ist echt gut! wie sollen die behörden so nen ausweis mit dem nicknamen hestellen
    das würden niemand glauben auf der behörde

  24. Sulwyn #

    Da gäbe es ja bald fast nur noch Künstler…..

  25. Sulwyn #

    Da gäbe es ja dann bald fast nur noch Künstler…

  26. Dani #

    den Aprilschertz ist gut bin abr nicht rein gefallen APril Arrill

  27. Respekt_babi_- #

    Das ist der schlechteste Aprilscherz den ich je gesehn hab .. oh mein gott .. einfach nur zum kranklachen und KIGA !!!!! >..<

  28. Hab schon bessere Aprilscherze gehört…

  29. APRIL APRIL MUHAHAHA:’D

  30. Merlin #

    Die schriftführung an sich ist schon so unglaubwürdig dass schon gar nicht mehr auffällt dass der Text an sich absoluter Nonsens is! Ganz großer Müll!

  31. Ilja #

    Ich hab mich so gefreut, und hab noch weiter gelesen… aber es war mir von vorn herein klar, dass es ein april scherz war… so ne idee zu haben, is verdammt clever, aber realer ist es, dass man so ne idee leider nich durchsetzen kannn… würde jahre oder gar jahrzehnte dauern mit viel viel glück…

  32. Barokano #

    Sclhechter Scherz…. Wäre aber cool wenn es gehen würde 😉

  33. Der Witz is so flach, dass er sogar unter den füßen durch kann, ohne dass man sie anhebt!

  34. Daniel #

    Kann man den auch bestellen?

  35. gecko #

    Also liebe KWICK! Community,

    ich habe mich nicht umsonst von Eurer Plattform abgemeldet… Es ist einfach nur noch schlecht und wirklich kindisch was hier so abgeht!

    Siehe nun dieser April- Scherz… Einfach zum lachen. Sehr kindergartenhaft…

    Sorry

  36. checker_kohle #

    Wirklich SEEHHR schlecht… Gehts noch unrealistischer?!?

  37. nadosh-_ #

    als ob xD

  38. Bernd Schwarz #

    Lezt jahr wahr besser

  39. Mark #

    * GÄHN WILLKOMMEN im Kiga *

  40. UnReaL_GaMeR #

    Schade eigentlich wäre cool gewesen xD

  41. Skysun #

    Wer sich so n blödsinn nur ausdenkt. Schöner Aprilscherz, aber die Idee ist eigentlich gut, aber nicht durchsetzbar….

  42. MiAU #

    April April 😀 -der streich ist SCHLEECHT !

Kommentar schreiben





*

Die KWICK! Community ist ein kostenloses Social Network zum neue Leute kennenlernen. Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten, jedes Mitglied führt einen eigenen Blog und es ist einfach, neue Leute zu treffen.