KWICK! setzt Mythen, Legenden und Halbgöttern die Krone auf

von am 18. Mai 2011 in Community

Wer bei KWICK! neun Jahre dabei ist, wird zum Mythos. Wer zudem viel im Forum schreibt, aktiv bloggt oder Gästebucheinträge schreibt, kann sich zusätzlich noch die Krone aufsetzen. Hat ein Mitglied keine Lust auf Mythen, Halbgötter und Kronen, ist das kein Problem. Alle Funktionen der Community stehen ihm vom ersten Tag an in vollem Umfang zur Verfügung, unabhängig von Titel und Krönchen.

Begonnen hat alles mit den Punkten. Die haben KWICK! Mitglieder in den Anfangsjahren für  Gästebuch- oder Foreneinträge erhalten. In der Punkteliste aufzusteigen motivierte die damals noch kleine Community, aktiv zu bleiben. Ein Prinzip, das auch aus dem Sport bekannt ist. Was wäre ein Wettbewerb ohne Ranglisten, Medaillen oder Pokale.

Bis heute hat sich an diesem Mechanismus nicht viel geändert. Zwar gibt es schon lange keine Punkte mehr, dafür aber den Guru, den Dinosaurier oder die Legende. Wer welchen Titel trägt, bestimmt einzig und allein die Dauer der Mitgliedschaft. Alle Mitglieder, die von Anfang an dabei sind, befördert die Community sogar zum Halbgott. Denn zehn Jahre mit dem gleichen Mitgliedsprofil in einem Netzwerk aktiv zu sein, ist einfach überirdisch gut.

Neben den Titeln spielen die Kronen eine wichtige Rolle in der Communiy. Wer sich dabei welches Krönchen aufsetzen darf, liegt ausschließlich in der Hand der Mitglieder. Finden sie einen Beitrag gut, wird der Verfasser mit einer Bewertung belohnt. Je mehr Bewertungen, desto wertvoller die Krone.

Hat jemand keine Lust auf Halbgötter, Kronen und Co., kann er sich trotzdem entspannt zurück lehnen. Gleich vom ersten Tag an stehen jedem Mitglied alle Angebote der Community in vollem Umfang zur Verfügung, völlig unabhängig von Titel oder Krone.

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben





*

Die KWICK! Community ist ein kostenloses Social Network zum neue Leute kennenlernen. Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten, jedes Mitglied führt einen eigenen Blog und es ist einfach, neue Leute zu treffen.