Gewerbliche KWICK! Profile benötigen ein Impressum

von am 7. November 2011 in zu Recht

Wer sein KWICK! Profil nicht nur privat nutzt sondern auch gewerblich, wie zum Beispiel Diskotheken, Veranstalter oder Künstler, muss in den entsprechenden Profilen ein Impressum anbringen. Genau gleich, wie beim normalen Online-Auftritt. Damit haben nun Richter des Landgerichts Aschaffenburg erstmals bestätigt, was Juristen schon lange prophezeien. KWICK! zeigt, was zu beachten ist und wie’s geht.

Die Richter entschieden dabei:

  • Auch Profilseiten und andere Auftritte in sozialen Netzwerken haben die Impressumspflicht zu beachten.
  • Um alle Regeln und Gesetze einzuhalten, gelten die gleichen Voraussetzungen wie bei allen gewerblichen Onlineauftritten.
  • Das Impressum muss dabei für Besucher leicht erkennbar sein also leicht aufzufinden.
  • Es ist auch zulässig auf ein Impressum zu verlinken auf der eigenen Online-Seite, sofern der Link als Impressum erkennbar ist (von uns empfohlen)!

 Was gehört in ein Impressum?

Der genaue Wortlaut findet sich übrigens in § 5 TMG. Danach sind folgende Informationen bereitzustellen:

  1. Name und Anschrift des Diensteanbieters
  2. Angaben zur schnellen Kontaktaufnahme
  3. Angaben zur Aufsichtsbehörde
  4. Register und Registernummer
  5. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und Wirtschafts-Identifikationsnummer
  6. Berufsspezifische Angaben
  7. Besondere Angaben bei AGs, KGaA und GmbHs
  8. Angaben bei journalistisch-redaktionell gestalteten Angeboten

Genaue Information erhält man kostenfrei im Netz.

Wie man es am einfachsten machen kann, zeigt KWICK! Mitglied Ingo Appelt auf seinem Profil

Tags: , , , ,

1 Kommentar Kommentar schreiben

1 Trackback

Kommentar schreiben





*

Die KWICK! Community ist ein kostenloses Social Network zum neue Leute kennenlernen. Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten, jedes Mitglied führt einen eigenen Blog und es ist einfach, neue Leute zu treffen.