Welt-AIDS-Tag 2011: Positiv zusammen leben. Aber sicher!

von am 1. Dezember 2011 in Community

„Positiv zusammen leben. Aber sicher!“ – so lautet das Motto des Welt-AIDS-Tages 2011. Die KWICK! Community unterstützt die Kampagne und ruft ihre Mitglieder – nicht nur zum Welt-Aids-Tag – zu Offenheit und Solidarität auf.  Im Zentrum der diesjährigen Kampagne stehen HIV-positive Menschen, die aus Ihrem Alltag berichten. Ihre Lebensgeschichten sollen zum Nachdenken und zur Diskussion anregen, Vorurteilen und Ausgrenzung entgegenwirken.

„Eine wesentliche Voraussetzung für erfolgreiche Aidsprävention war und ist ein offener und diskriminierungsfreier Umgang mit HIV-infizierten und an AIDS erkrankten Menschen. Auch deshalb hat Deutschland eine der niedrigsten Neuinfektionsraten Europas. Sie wird auf rund 3.000 Neuinfektionen geschätzt „, erklärte Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr anlässlich des Kampagnenstarts.

Stigmatisierung und Diskriminierung

„Der Umgang mit Betroffenen ist in Deutschland auch heute noch längst nicht immer ‚normal’. Zwar hat sich seit Beginn der Aidsaufklärung ein gesellschaftliches Klima gegen Stigmatisierung und Diskriminierung etabliert. Aber immer noch erfahren von HIV betroffene Menschen in ihrem Alltag Diskriminierung und sprechen aus Angst davor nicht über ihre Infektion“, betonte Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Mobbing und Karriereknick

70.000 HIV-infizierte und an AIDS erkrankte Menschen leben nach Schätzungen des Internationen Roten Kreuzes derzeit in Deutschland. Carsten Schatz, Vorstandsmitglied der Deutschen AIDS-Hilfe erläuterte: „Experten schätzen, dass zwei Drittel der HIV-Infizierten in Deutschland arbeiten. Aber auch heute noch trauen sich viele von ihnen nicht, sich zu outen. Am Arbeitsplatz ist die Angst Betroffener vor Mobbing oder dem Karriereknick besonders groß.”

Junge Menschen brauchen Hilfe

Die Deutsche AIDS-Stiftung möchte dafür sensibilisieren, insbesondere jungen Menschen mit HIV, die ihr Leben gerade erst aufbauen, zu unterstützen. „Ihnen fällt es besonders schwer, mit anderen über ihre Infektion oder Krankheit zu sprechen“, sagte Dr. Ulrich Heide, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung.

Die Kampagne „Positiv zusammen leben. Aber sicher!“ ist am 28. Oktober gestartet. Auf www.welt-aids-tag.de berichten die insgesamt zwölf Botschafterinnen und Botschafter der Kampagne von ihren Erfahrungen im Familien- und Freundeskreis und in der Arbeitswelt, über HIV und die Behandlung, über Ausgrenzung, aber auch über Solidarität und Unterstützung.

Alle Interessierten sind eingeladen, auf im KWICK! Forum und natürlich auch auf dem Kampagnenportal ihre Meinung zu sagen, mitzudiskutieren und sich über HIV/AIDS zu informieren.

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben





*

Die KWICK! Community ist ein kostenloses Social Network zum neue Leute kennenlernen. Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten, jedes Mitglied führt einen eigenen Blog und es ist einfach, neue Leute zu treffen.